socialwalk.

ein socialwalk hat eine Gruppenstärke von maximal 7 Hund-Mensch-Teams

spezielles Training der Situationen mit fremden Hunden (Sichtung, Begegnung, evtl. Spiel)

Übungen zu Entspannung und Konzentration in Gegenwart der anderen Hunde

ein gutes Sozialverhalten ist nicht selbstverständlich

Deine Ziele.

Dein Wunsch ist es, dass du deinen Hund in Hundekontakten besser lesen und einschätzen kannst?

Dass du brenzlige Situationen frühzeitig erkennst und deinen Hund kontruktiv unterstützen kannst?

Du wünschst dir, dass dein Hund nicht von 0 auf 100 geht, sobald ihr einen fremden Hund sichtet?

Du würdest den Kontakt deines Hundes zu anderen Hunden gern besser verstehen und wissen, wann Hundekontakt sinnvoll ist und wann eher nicht?

Ich helfe dir dein Ziel von einem entspannten Hund zu erreichen.

Wann:

  • 21.01. 12:00-13:30 Uhr
  • 25.03. 12:00-13:30 Uhr
  • 29.04. 12:00-13:30 Uhr
  • 27.05. 12:00-13:30 Uhr

Kosten:

25€ pro teilnehmendem Hund am socialwalk

einige beruhigende Worte:

Ein großes Ziel vieler Hundehalter ist es einen sozial kompetenten Hund groß zu ziehen. Einen Hund, der nett im Hundespiel ist, nicht aufdreht, wenn er andere Hunde sichtet und jeden Hund großartig findet.

Doch sind wir mal ehrlich – können wir jeden Menschen gut leiden? Möchten wir jedem, der uns auf der Straße entgegen kommt „Guten Tag“ sagen? Erwarten wir, dass uns wild fremde Menschen unterwegs ohne Umschweife frudig um den Hals fallen? Na ja, Hand aufs Herz – eher nicht!

Genau so geht es unseren Hunden. Nicht jeder Hund muss jeden Hund mögen, begrüßen, oder sogar mit jedem Vierbeiner spielen! Sei also ganz beruhigt, wenn dein Hund ab und an auch mal mitteilt, dass er Nachbars Lumpi lieber von hinten als von vorn sieht.

Für mich persönlich ist es wichtig im Umgang mit unseren Hunden, dass jeder Hundehalter seinen eigenen Hund einschätzen, lesen, verstehen und händeln kann. So kann ein großes Maß an Rücksicht auf andere Hunde und ihre Menschen geschaffen werden. Und rücksichtsvoll lebt es sich einfach besser.