mein Hund

mein Hund

Malik

– unser Rhodesian Ridgeback Rüde – erblickte das Licht der Welt am 02.12.2013 in Glauchau.

Schon seit Kindesbeinen wünschte ich mir kaum etwas mehr als einen eigenen Hund. Einen Hund – groß, stattlich, einen treuen Partner in jeder Lebenslage – einen Hund, der mich überall hin begleitet. Einen Hund, der ein vollwertiges Familienmitglied werdencache_43821495 würde – einen Hund, der für mich da ist und für den ich da sein kann. Einen Hund mit dem ich nur durch Blicke kommunizieren kann.

2012 stand nach langem Träumen und Tierheimpatenschaften endlich fest – WIR BEKOMMEN EINEN HUND!!! Am 02.12.2013 war es dann endlich soweit – Geburtstag des kleinen, blinden, hilflosen Würmchens mit kleinem weißen Fleck an der Brust und den Hinterpfoten.

Jede Woche besuchten wir Malik und seine Geschwister und begannen auch schon mit kleinen Trainingseinheiten.

Am 27.01.2014 zog er dann schließlich zu Hause ein.

Malik FullSizeRender 2war ein ängstlicher kleiner Welpe, der die ersten Spaziergänge auf meinem Arm erlebte, da er noch nie zuvor Gassi gegangen war. Großen Respekt hatte er vor fremden Menschen, Autos, lauten Geräuschen, …. Dank Training ab dem ersten Tag wurde das Angstthema täglich besser und Malik verwandelte sich in einen Hund, der fremde Menschen zwar immer noch lieber von hinten als von vorn sieht, jedoch mittlerweile ein Alternativverhalten zeigen kann. In unserem Fall ist dies ein selbstständiges Wegorientieren vom Auslöser und folgliche Orientierung an mir. In Hundebegegnungen ist Malik schnell unsicher und schießt in ein überhöhtes Erregu
ngslevel. Aber auch hieran arbeiten wir von Beginn an und können immer wieder kleine Fortschritte dokumentieren.